Compliance-Schulungen und -Trainings zum Arbeitsrecht

Compliance-Schulungen und -Trainings zum Arbeitsrecht

Die Compliance-Schulung zum Arbeitsrecht befasst sich mit dem Arbeitsrecht im Kontext der Umsetzung von Compliance-Maßnahmen im Unternehmen. Die Implementierung dieser präventiven oder kontrollierenden Maßnahmen muss den arbeitsrechtlichen Vorgaben ebenso entsprechen wie Sanktionen, die durch das Unternehmen verhängt werden, wenn sich Mitarbeiter Compliance-Verstöße haben zu Schulden kommen lassen.

In diesem Zusammenhang wird auf die Bedeutung der arbeitsvertraglichen Regelungen, auf das Direktionsrecht des Arbeitgebers und die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates eingegangen.

Dazu werden die Grenzen des Direktionsrechts des Arbeitgebers erläutert. Dabei wird der Unterschied erläutert, zwischen Anweisungen des Arbeitgebers, die ausschließlichen Tätigkeitsbezug aufweisen, Anweisungen, die auch Auswirkungen auf das Privatleben des Arbeitnehmers haben sowie Anweisungen mit reinem Bezug auf das Privatleben des Mitarbeiters.

Darüber hinaus wird in der Compliance-Schulung zum Arbeitsrecht erläutert, unter welchen Bedingungen Compliance-Vorgaben des Unternehmens in den Arbeitsvertrag aufgenommen werden können.

Die Möglichkeiten sowie Vor- und Nachteile die die Umsetzung von Compliance-Maßnahmen im Rahmen einer Betriebsvereinbarung mit sich bringen, werden in diesem Schulungsmodul ebenfalls thematisiert.

Des Weiteren wird die Überprüfung neuer Mitarbeiter auch in Bezug auf ihre rechtliche Zuverlässigkeit angesprochen.

Compliance-Schulungen zum Arbeitsrecht stellen sicher, dass Ihre Compliance-Maßnahmen arbeitsrechtlich einwandfrei implemetiert werden können.